Nächste Abstimmung: Am 28. November 2021

Kantonale Vorlage: Änderung des Energiegesetzes

> > HIER SPENDEN! < <

 

An der Mitgliederversammlung vom 24. August 2021 wurde mit 76 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung klar die Ja-Parole gefasst.

 

1. Konkreten Klimaschutz hier und jetzt
Das Energiegesetz fördert den Umstieg auf klimafreundliches Heizen, mit gesetzlichen Vorgaben und finanzieller Unterstützung. So bewirken wir, dass künftig rund 90% der 120’000 Öl- und Gasheizungen durch klimafreundliche Heizungen ersetzt werden.

 

2. Die Wirtschaft profitiert: Für Arbeitsplätze und Innovation

Mit dem neuen Gesetz befreien wir uns aus der Abhängigkeit von den Erdöl- und Erdgasländern. Denn der lokale Wertschöpfungsanteil der zukünftigen Heizungslösungen ist wesentlich höher als derjenige der Öl- und Gasheizungen. Das schafft Arbeitsplätze und fördert Innovation im Bereich der Wärmetechnik.

 

3. Das Energiegesetz lohnt sich

Das Gesetz bringt klare Vorteile sowohl für Hauseigentümer und -eigentümerinnen wie auch für MieterInnen. Wer in eine Wärmepumpe oder Pellet-Heizung investiert, wird dabei vom Kanton finanziell unterstützt. Unter dem Strich heisst das: Wer klimafreundlich heizt, spart Geld!

Nationale Vorlagen: Covid-19-Gesetz

Mit 23 Ja-Stimmen, zu keiner Nein-Stimm bei einer Enthaltung hat der Vorstand am 7. Oktober 2021 klar die Ja-Parole gefasst.

Pflegeinitiative

Die Parole wird an der Mitgliederversammlung vom 27. Oktober gefasst.

Justizinitiative

Die Parole wird an der Mitgliederversammlung vom 27. Oktober gefasst.