Dienstag, 14. Dezember 2021

Grünliberale für Nachhaltigkeit bei Finanzen, Umwelt und FamilienpolitikGrünliberale für Nachhaltigkeit bei Finanzen, Umwelt und Familienpolitik

Die Grünliberalen konnten Mehrheiten schaffen, für 100 Millionen Investitionen in die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem werden dank der GLP erhöhte Ausgaben zur Bekämpfung des Klimawandels getätigt. Diese Investitionen werden sich langfristig auszahlen und die hervorragende finanzielle Situation des Kantons weiterhin stärken. Dazu stimmen die Grünliberalen einer leichten Steuersenkung zu.

Die Grünliberalen stimmen dem Steuerfuss von 99% zu. Denn die Rechnung des Kantons Zürich hat in den vergangenen Jahren immer wieder viel besser abgeschnitten als budgetiert. Neben der ökologischen, sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit ist auch die finanzielle Nachhaltigkeit wichtig. Finanzielle Nachhaltigkeit bedeutet, dass der Kanton Zürich für die Steuerzahlenden attraktiv und das Steuersubstrat erhalten bleibt. Da auch die Staatsangestellten 1% mehr Lohn erhalten, bleibt der Kanton Zürich ein attraktiver Arbeitgeber. GLP-Kantonsrat Ronald Alder: «Für die GLP ist die Attraktivität des Kantons Zürich zentral, und die Steuersenkung trägt dazu bei. So stellen wir sicher, dass die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Investitionen in den Klimaschutz finanziert werden können.»

 

Die Grünliberalen setzen damit lang- und kurzfristige Akzente, die den Kanton in allen Dimensionen nachhaltiger werden lassen.