News

Hier findest du die aktuellen Newsletter sowie Leserbriefe von Grünliberalen Mandatsträgern oder Mitgliedern und weitere News aus dem Kanton.
Wir gratulieren Bettina!

 

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir Bettina Furrer aus Winterthur für den Bankrat der ZKB nominiert haben.

 

Dank den guten Ergebnissen bei den Wahlen im März haben wir Anspruch auf einen zweiten glp Sitz im Bankrat erhalten. Mit Bettina Furrer hat die glp eine kompetente Umweltwissenschaftlerin nominiert, die langjährige Erfahrung im Bankensektor hat. Bettina Furrer hat nicht nur viele Jahre bei der UBS gearbeitet, nein sie hat auch an der ZHAW das Institut für Nachhaltige Entwicklung aufgebaut und geleitet. Damit ist sie Expertin für eine nachhaltige Finanzpolitik, für welche die glp sich einsetzt. 

 

Bettina Furrer wird im 13-köpfigen Rat eine von zwei Frauen sein, nebst der Ökonomin Anita Sigg, die auch von der glp aufgestellt worden ist. Wir freuen uns einen Teil zum Geschlechterausgleich beitragen zu können. Frauen sind in der Finanzbranche drastisch untervertreten. Dieser Zustand ist zu korrigieren.

Neues Co-Präsidium im Bezirk Dietikon

 

 

Herzliche Gratulation Sonja Gehrig und Beat Rüfenacht zur Wahl!

 

Wir wünschen Euch ein erfolgreiche und spannende  Amtszeit.

Herzliche Gratulation zur Wahl!

 

 

Zum ersten Mal in der Geschichte der glp wird ein Kantonsrat zum 2. Vizepräsidenten gewählt. Wir freuen uns sehr und wünschen Benno Scherrer gutes Gelingen und ein spannendes Jahr!

Nein zum Rosengartentunnel

Sparen Sie sich dieses Loch

 

Gegen noch mehr Autoverkehr in den Wohnquartieren der Stadt Zürich, gegen den Abriss von Häusern, die Zerstörung von Parks, Grünflächen und das Abholzen von Baumalleen. Für lebenswerte Quartiere vom Milchbuck bis zum Albisriederplatz, für einen sinnvollen Ausbau des öffentlichen Verkehrs.

Die glp unterstützt das Referendum gegen Kantonsratsbeschluss vom 25. März 2019 (Vorlage 5326), Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel in der Stadt Zürich, Erlass eines Spezialgesetzes und Bewilligung eines Rahmenkredits im Amtsblatt des Kantons

 

Zürich veröffentlicht am 5. April 2019

Mandat Bankrat ZKB mit glp Anspruch

Geschätzte Interessierte

Aufgrund der neuen Situation nach den Wahlen kann die glp eine weitere Kandidatin oder einen weiteren Kandidaten für einen Sitz im Bankrat der ZKB vorschlagen.


Im folgenden Link findet ihr das Anforderungsprofil sowohl für das Gesamtorgan, wie auch spezifisch für die vakante Stelle. Weiter findet sich der Ablauf des Bewerbungsprozesses, sowie den zwingend auszufüllenden Fragebogen.

 

Bewerbungen können bis am 24. April an zh@grunliberale.ch gerichtet werden.

Herzliche Gratulation zur Wahl!

Liebe Ursi.

 

Herzliche Gratulation zur Wahl!

 

Hey, Du bist jetzt die höchste Ustermerin!!!

Newsletter Nr. 47

Die Klimastreiks und die Debatte rund um das Rahmenabkommen zeigen: Es ist höchste Zeit für mehr grünliberale Politik! Wer für Klimaschutz einsteht und eine enge Vernetzung der Schweiz in Europa will, wählt die Grünliberalen.

15 Sitze, 3 Frauen

2019 ist das Jahr der Wahlen: Im März sind kantonale Wahlen. Die Frauenzentrale wollte von den Parteien wissen, ob und wie sie sich für einen höheren Frauenanteil einsetzen.


1) Die glp ist bestrebt, den Frauenanteil deutlich zu erhöhen. In den letzten Jahren wurden vermehrt Frauen in die internen Führungsgremien aufgenommen. Zudem sind die glp-Frauen mit ihren Co-Präsidentinnen im Vorstand der glp Kanton Zürich vertreten. Des Weiteren wurden für die Kommunalwahlen dieses Jahr Frauen gezielt bei Exekutiv- und Legislativ Ämtern unterstützt. Für die Wahlen 2019 wollen wir vermehrt Frauen auf den Spitzenpositionen der Listen. Das heisst, dass auf jeder Bezirksliste auf den ersten drei Plätzen mindestens eine, vorzugsweise zwei Frauen aufgeführt sind.


2 ) Aus Sicht der glp ist das selbstverständlich deutlich zu wenig! Gemäss Analysen der letzten Wahlen sind über 50 Prozent der glp-Wählenden Frauen. Da ist es auch mehr als folgerichtig, dass unsere Wählenden im Kantonsrat entsprechend vertreten sind. Ziel ist ganz klar mindestens ein 50 Prozent-Frauenanteil im Rat.

Newsletter Nr. 46

Die glp Kanton Zürich informiert ihre Mitglieder und Interessierten regelmässig in einem Newsletter über die neuesten Entwicklungen und Aktivitäten der Partei.

Newsletter Nr. 45

Die glp Kanton Zürich informiert ihre Mitglieder und Interessierten regelmässig in einem Newsletter über die neuesten Entwicklungen und Aktivitäten der Partei. 

Grünliberale nominieren Dreierticket

 

Regierungsratskandidatur 2019

 

Beflügelt von unserem Erfolg bei den Kommunalwahlen im Frühjahr 2018 präsentieren wir Grünliberalen für eine Regierungsratskandidatur 2019 drei Kandidaten für die Nomination im Herbst (an der a.o. Mitgliederversammlung vom 4. September 2018 in Zürich):

 

Es sind dies Christoph ZieglerCyrill von Planta(Bild) und Jörg Mäder. Informationen und Bilder zu den drei Kandidaten finden sich in der Medienmitteilung vom 7. Mai und in den Videoportraits HIER.

 

Die Stellungnahme unserer Vizepräsidentin Judith Bellaiche gegenüber Tele TOP HIER anschauen.

Newsletter Nr. 44

Der aktuellste Newsletter der Grünliberalen Kanton Zürich, rechtzeitig zu den Festtagen - und mit einer kleinen Überraschung! Schaut rein.

Newsletter Nr. 43

Die glp Kanton Zürich informiert ihre Mitglieder und Interessierten regelmässig in einem Newsletter über die neuesten Entwicklungen und Aktivitäten der Partei. 

Newsletter Nr. 42

Die glp Kanton Zürich informiert ihre Mitglieder und Interessierten regelmässig in einem Newsletter über die neuesten Entwicklungen und Aktivitäten der Partei. 

Adliswil ist jetzt auch grünliberal!

 

Seit Neuem hat die Stadt Adliswil eine grünliberale Partei, die sich mit ihrer lösungsorientierten Politik für hohe Lebensqualität und umweltverträgliches Wachstum einsetzt. Bereits an den Wahlen am 15. April 2018 tritt die glp Adliswil mit einer eigenen Liste an.

 

Die Initiative für die Gründung der glp Adliswil hat Co-Präsident Gabriel Mäder ergriffen. Bei Interessierten und Parteimitgliedern aus Adliswil hat er damit offene Türen eingerannt. Es scheint auch in Adliswil ein Bedürfnis für eine klar umweltverträgliche und wirtschaftsfreundliche Politik zu geben.

 

Am 25. Januar gibt es in Adliswil eine Gründungsfeier.

Leserbriefe:

 

 

2019
2018
2017